Premiere: Mittagstisch-der Mittagstalk, ein Blick hinter die Kulissen der kulinarischen Talkshow

Zum Start meiner kulinarischen Talkshow auf YouTube, gibt es hier einen Blick hinter die Kulissen

Als ich das Studio erstmals betrat, in dem wir „Mittagstisch – Der Mittagstalk mit Stevan Paul“ aufzeichnen würden, war ich erstmal ein bißchen sprachlos: eigens für die Sendung war eine Küche gebaut worden, die nahtlos in eine gemütliche Talk-Ecke überging. Ich merkte: die meinen das Ernst. Eine freudige Aufgeregtheit erfasste mich – die mich durch die nächsten Wochen, den Probedreh und die erste Sendungsaufzeichnung trug.

Küchenrohbau, August 2021

Der Anfang: Podcast vs. Vodcast

Die, die es da so ernst meinten sind die Menschen hinter der Talkshow und es war Verlegerin Tanya Kumst von KMV Media (u.a. SZENE Hamburg, Genuss Guide Hamburg…), die im Sommer auf mich zukam: ob ich mir die Entwicklung und das Hosting eines Bewegtbild-Formates vorstellen könne?

Ich konnte und war zu meiner großen Freude auch frei in der Konzeption. Ich hatte mich in den beiden Jahren zuvor intensiv mit Podcast-Formaten befasst, mich eingelesen, mich mit potenziellen Partnern getroffen. Nichts passte so richtig – und dass zu einer Zeit, in der gefühlt schon unendlich viele erfolgreiche Podcasts liefen.

Jetzt also stattdessen ein kulinarisches Bewegtbild-Konzept entwickeln zu dürfen, war eine neue, erfreuliche Option und mir war klar: auf keinen Fall wollte ich so ein Frontkochen-„ich hab da schonmal was vorbereitet“-Format. Ich wollte journalistisch arbeiten, Gäste einladen – immer schon interessieren mich Lebenswege und Philosophien anderer Menschen ganz besonders, ich liebe Biographien, Interviews lese ich schon fast zwanghaft gerne.

Der Name der Talkshow

Die erste Idee war schnell da, wesentlich komplizierter gestaltete sich die Entwicklung eines Namen für die Sendung – alle Wortspiele mit kulinarischen Formaten sind gemacht (ein Umstand der uns übrigens auch bei den Kochbüchern regelmäßig graue Haare beschert).

Ich erinnerte mich der alten Werber-Weisheit: im Zweifel einfach sagen, was es ist. Ein Talk – und zwar ein kulinarischer. Und weil alle immer zur Primetime talken, machen wir das anders. Ich lade zum Mittagessen (zufällig auch tatsächlich unsere Drehzeit am Produktionstag, unsere Gäste treffen Mittags ein). Mittagessen, das ist zudem herrlich altmodisch, gleichzeitig immer noch ein Glückversprechen – das wars! Die Sendungen kann man natürlich jederzeit online sehen – in Mittagspausen-Länge natürlich!

Das Konzept der Sendung

Einmal im Monat lade ich mir jetzt spannende Gäste aus Kulinarik und Kultur zum Mittagstisch. Beim kurzweiligen Talk zur Mittagszeit (und zu jeder Zeit online) lernen wir die Gäste näher kennen, erfahren mehr über Ihre Berufe, Projekte und Passionen.

Das anschließende Mittagsessen in der Küche ist hoffentlich eine gelungene Überraschung: mit Hilfe eines Vorab-Fragebogens und abgeleitet aus der Vita des jeweiligen Gastes, kreiiere ich für jeden meiner Gäste ein individuelles Gericht – dabei versuche ich, immer genau den Geschmack meiner GesprächspartnerInnen zu treffen, eventuell auch über Erinnerungen emotional zu berühren… ob das gelingt, ist die spannende Frage im letzten Drittel der Sendung, da geht es in die Küche.

Team und Produktion

Es ist ein großer Segen, dass wir Gastroback als ausführenden und produzierenden Partner zur Seite haben. Gastroback stellen nicht nur das Studio und die Technik am Firmenstandort in Hollenstedt, vor den Toren Hamburgs.

Das Team dort zeichnet verantwortlich für die gesamte Produktion von der Gästebetreuung (meine Gäste werden mit Limousinen-Service in Hamburg abgeholt und auch nach dem Dreh wieder gebracht), die Aufzeichnung über den Schnitt, die Musik…

Wir drehen mit insgesamt vier Kameras und großem Team mit Regie, Kamera, Set-Styling, Set-Fotograf, Assistenz… insgesamt sind am Drehtag zwischen 6-8 Leute am Set. Es ist ein Segen so professionell arbeiten zu können und exemplarisch fürs ganze Team sei Gastroback-Marketingleiter Jurek Fischer genannt, dem nur das Beste gut genug ist, alles wird immer direkt ausprobiert und umgesetzt.

Bester erster Gast, den man sich nur wünschen kann: die kulinarische Weltenbummlerin, Köchin und Gastroberaterin Antje de Vries!

Die SZENE Hamburg mit der Genuss-Guide Redaktion sind starke PartnerInnen bei diesem Projekt – wir arbeiten seit vielen Jahren vertraulich, gemeinsam und gut zusammen – ich freue mich, dass wir jetzt auch diesen großen Schritt zusammen gehen.

Der Talk - jetzt online sehen!

Haben wirs geschafft, gute und erhellende Unterhaltung für Euch zu schaffen? Ich freue mich über Euer Feedback und Eure Anregungen – und wenn es Euch gefällt:

– empfehlt den Mittagstisch weiter

– abonniert die Show auf dem Kanal Eurer Wahl (s.u.)

– teilt unserer Premiere-Episode auf Euren Kanälen und mit Euren LeserInnen – das wäre eine Riesenfreude!

Danke Euch!

Mittagstisch – der Mittagstalk, ab Samstag 23. Oktober online und allen YouTube-Kanälen aller beteiligten! Hier könnt ihr die Premiere-Folge auch sehen:

Stevan Paul Youtubemein eigener Youtube Kanal

Genussguide Hamburg auf YouTube

Gastroback auf Youtube

Jeden Monat eine neue Folge in Mittagspausenlänge auch auf:

gastroback.de

genussguide-hamburg.com

Weitere Beiträge
Die neue Geschmacksverstärkung – Beobachtungen aus Berlin