Eine Klasse für sich: Das Pecorino Romano DOP Foodblog Cook-off 2023 in Köln

Pecorino Romano DOP im Küchentest beim Foodblog Cook-off in München!

Fragen Sie mal ihren Käsehändler: es gibt kaum etwas Schöneres, als mit großen Stücken vom Pecorino Romano DOP zu arbeiten, die direkt vom großen Laib gelöst werden, die aromatisch und verführerisch nach Butter und Kräutern duften.

Im Mund dann diese Würze und die pointierte Salzigkeit, viel Umami, eine animierende Frische bringt der gereifte Käse mit.

Dieses große Vergnügen hatten vor einer Woche die Teilnehmer*innen am große Pecorino Romano DOP Warenkorb-Kochen für Foodies und Foodblogger*innen.

Das mittlerweile legendäre Pecorino Romano DOP – cook off startet 2021 in Hamburg, da wurde großartig aufgekocht!

München servierte ein Jahr später, 2022 ein schier unschlagbares Menü der Sonderklasse.

Das große Warenkorbkochen - die Spielregeln

Saisonal variieren die Warenkörbe, die Spielregeln sind darüber hinaus in allen Städten verbindlich und gleich:

  • ein von mir zusammengestellte saisonaler Warenkorb
  • ein Leib duftender Pecorino Roman DOP
  • vier Teams und ein Abend Zeit für ein kreatives Menü mit Pecorino Romano DOP
  • dass es in Probierportionen für insgesamt 20 Gäste zu schicken gilt.

An diesem sommerlichen Samstagabend traten jetzt Foodies aus Köln an, um mit Pecorino Roman DOP zu kochen. Verstärkung war angereist aus Leipzig, aus München gesellte sich Graciela Cucchiara hinzu, die schon in München mitgewirkt hatte.

Mir oblag an diesem Abend die Moderation und ich erzählte Eingangs ein bißchen von der mir eigenen Begeisterung für den ursprungsgeschützten Schafskäse aus Sardinien, dem Latium und der Toskana.

Mindestens 5 Monate gereift, schätze ich den Pecorino Romano DOP als echten Geschmacks-Booster in meiner Küche, ich liebe die leicht pikante Umami-Geschmackstiefe, die animierende, feine Säuerlichkeit, die Würze.

Ich habe immer ein Stück Pecorino Romano im Kühlschrank – für eine schnelle Nudel mit Olivenöl, für Pasta, Polenta und Risotto, über dir frisch gebackene Pizza – aber auch über Gemüse und Salate, für heimische Gerichte, Eintöpfe, Suppen – für ein mehr an Geschmack und Umami. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Käsekochschule zu Pecorino Romano, hier auf NutiCulinary!

Pecorino Romano DOP in Köln - ein Fest in sieben Gängen

Die Kölner Rund legte sofort, konzentriert, fröhlich und mit großer Begeisterung los, gemeinsam schufen alle zusammen eine grandiose Pecorino Romano DOP-Festtafel – in sieben Gängen!

1. Gefüllte Pfirsich vom Feuerring mit Pecorino Romano DOP

Früh wurde der Feuerring vor der Location mit Holzscheiten angeheizt, für eine grandiose Vorspeise! Pfirsichhälften, auf dem Feuerring, gegrillt, dann gefüllt und gratiniert mit Pecorino Romano DOP und Mozzarella.

Vor dem Servieren getoppt mit knusprigem Lardo, gerösteten Walnüssen und Thymian – bäm!

2. Mare e Monti mit Salsiccia Polpette, Muscheln und Pecorino Romano DOP-Petersilien-Gremolata

Im Warenkorb fanden sich diesmal auch Miesmuscheln und Garnelen, denn ich wollte zeigen, wie fantastisch Pecorino Romano DOP auch mit Meeresfrüchten zusammen geht. Die Gruppe um Graciela, eigentlich für das Dessert zusammengekommen, überraschten alle mit einer unglaublich guten Kombination:

Mare e Monti mit Fenchel Salsiccia Polpette, gewürzt und knusprig paniert mit Pecorino Romano DOP und Ritz-Cräcker-Bröseln – serviert auf in Weißwein gedämpften Miesmuscheln, mit einer Pecorino Romano DOP-Petersilien-Gremolata getoppt! Genial.

3. Melanzane alla Pecorino Romano DOP

Im vermeintlich Einfachen, zählt jedes Detail. Es braucht beste Produkte, Sorgfalt, Handwerk und einen guten Gaumen für diese perfekten Melanzane alla Pecorino Romano DOP, wie sie die Jungs als saftigen Zwischengang auf den Tisch brachten.

Butterzart die Auberginenröllchen in samtiger Tomatensauce mit der tiefen Würze von Pecorino Romano DOP. Una festa della cucina italiana!

4. Ravioli mit gegrilltem grünen Spargel und Pecorino-Romano DOP Frischkäsefüllung

Und nochmal die talentierte Gruppe vom Feuerring, in Feinarbeit: Gegrillter grüner Spargel, schaffte Knack und eine leichte Rauchigkeit, in die Füllung für seidig-zarte Ravioli mit Frischkäse, Basilikum, Pinienkernen und Pecorino Roman DOP.

Der Teig für die Ravioli entstand aus frischen Lasagne Blättern (aus dem Kühlregal), die mehrfach durch die Nudelmaschine gelassen wurden – final mit Kräutern zwischen zwei hauchdünnen Nudelbahnen, die später zart durchschimmerten. Mach ich nach!

4. Zweierlei Bohnen in Pecorino Romano Zitronen-Rahmsauce mit Salz-Garnelen

Traditionell koche ich auch einen Gang der Cook offs immer selbst und alleine, diesmal ein Erntedank an die grünen Bohnen vom heimischen Freilandanbau – gleich klein geschnitten und kombiniert mit cremigen weißen Bohnen in einer satt-cremigen Pecorino Romano Rahmsauce mit Zitrone und frischem Fenchelkraut.

Dazu meine Salzgarnelen, die in ihren Schalen, auf einem Bett aus Salz und mit Salz bestreut, im Ofen bei 240 Grad minutenschnell garen und intensiv nur nach sich selbst schmecken dürfen.

6. Spaghetti alla gricia

Und hier hab ich selbst auch wieder dazu gelernt (das ist ja das schöne beim gemeinsamen Kochen!): Spaghetti alla gricia kommen aus dem Latium, einer der drei Regionen, in denen der Pecorino Romano DOP zuhause ist. Sie ähneln der Carbonara, kommen aber ohne Ei aus und sind mit nur 5 Zutaten zubereitet:

Guancial, der würzige Speck aus der Schweinebacke wir knusprig ausgelassen und dann mit heißen tropfnassen Spaghetti und frisch geriebenem Pecorino Roman DOP vermischt. Ein Hauch Salz, etwas Pfeffer – fertig ist die Götterspeise!

Che confusione
Sarà perché ti amo
È un’emozione
Che cresce piano piano
Stringimi forte e stammi più vicino
Se ci sto bene
Sarà perché ti amo

Sarà perché ti amo, Ricchi e Poveri

Wichtig: die Jungs haben beim Vermengen der Pasta den alte Schlager Sarà perché ti amo von Ricchi e Poveri gesungen – und es stimmt: so schmeck es noch besser! 🙂

7. Pecorino Romano DOP-Eiscreme (!) mit karamellisiertem Pfirsich und gefüllten Himbeeren

Zum Finale servierte das Team um Graciela ein Dessert von wagemutiger Grandezza! Die vielen Teil auf dem Teller ergaben ein großes und großartiges Ganzes. Da kam zusammen, was in der Theorie erstmal überraschte: von cremig würziger Süße das zartschmelzende Pecorino Romano DOP-Eis, kombiniert mit Lakritz-gefüllten Himbeeren auf Pecorino Romano-Mascarpone mit Fenchel – dazu saftig karamellisierte Pfirsiche. Applaus!

Es war ein Fest und ich danke der Köln-Truppe für Euern Einsatz, Eure Begeisterung, das fröhliche Miteinander und einen fantastischen kulinarischen Abend mit Pecorino Roman DOP.

(alle Links führen zu den jeweiligen Instagram-Acounts)

Liliya @liliyummy

Graciela @graciela_cucchiara

Giovanni @gianos_kitchen

Maury @einfachmaury

Stefania@stefanialettini

Jasmin@jasmins_goodlife

Nikolaus @bonn_schmeckt

Mr.Köln, Caroline @mr_koeln

Sigrid Renken@marcos.little.italy

Dank & Offenlegung:

Seit 2021 arbeite ich als deutscher Markenbotschafter für Pecorino Romano DOP. Ich danke Pecorino Romano DOP und der europäischen Kampagne #enjoyitsfromeurope für das neuerliche Vertrauen.

Ich danke unseren Gastgeberin von der Taste Academy Köln, die uns den allerschönsten Rahmen für diesen Abend schufen, uns mit Rat und Tat zur Seite standen, an diesem langen Tag!

Danke Dir, Tai NGO für die Fotos vom Abend!

Der Inhalt dieser Werbekampagne gibt lediglich die Ansichten des Autors wieder und liegt in seiner alleinigen Verantwortung. Die Europäische Kommission und die Europäische Exekutivagentur für die Forschung (REA) übernehmen keinerlei Verantwortung für eine etwaige Weiterverwendung der darin enthaltenen Informationen.

Weitere Beiträge
Kochschule: Zuchtpilze – Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Shiitake und Portobello in der Küche