Zucchini-Salat

Ein Klassiker aus meiner Küche, der zeigt, wie aus wenigen ausgesuchten Zutaten ein echtes Geschmacks-Erlebnis entsteht.

Ein Klassiker aus meiner Küche, der zeigt, wie aus wenigen ausgesuchten Zutaten ein echtes Geschmacks-Erlebnis entsteht. Hier ist es auch die ungewöhnliche Schnittform der Zucchini, die für ein besonderes Mundgefühl sorgt, Salz und Essig beleben das Kürbisgewächs und Minze bringt ein überraschend, frisches Aroma in den Salat – derweil die nussigen Kürbiskerne für Knack und Knusper sorgen.

Für 4-6 Personen

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

50 g Kürbiskerne

Öl

Salz

2 Zucchini (grün und/oder gelb, ca. 450 g)

1-2 EL Weißweinessig

4 Blätter Minze

4 EL Olivenöl

Kürbiskerne in einer Pfanne mit ein paar Tropfen Öl goldbraun rösten, dann salzen. (dabei lässt das Öl die Salzkörner an den Kernen haften). Auf dem Schneidbrett abkühlen lassen.

Zucchini mit einem Sparschäler längs in Streifen „schälen“, salzen und mit Essig würzen. 5 Minuten ziehen lassen. Minze fein schneiden und mit dem Olivenöl unter den Salat mischen. Kürbiskerne fein schneiden und den Salat damit bestreuen.

Tipps/Varianten:

  • dieser Salat lässt sich geschmacklich gut variieren, etwa mit Dill oder Basilikum anstelle der Minze. Auch der Essig ist variabel, auch Kräuteressig und Apfelessig lassen sich verwenden. Statt der Kürbiskerne kann man auch Haselnusskerne, Walnüsse, Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne rösten.
  • Der Zucchinisalat kann zusätzlich noch mit gehobeltem Parmesan oder Fetakäse-Bröseln serviert werden. Er schmeckt zu luftgetrocknetem Schinken, zu Räucherfisch, zu…

 

Dieses Rezept findet sich in “kochen." meinem neuen Standardwerk zur Küche!

Mit über 500 Rezepten und Texten zu den Grundlagen des Kochens, zu Geschmack und Küchentechniken, gelingt es, Kochen wirklich zu verstehen! Basis ist die französische Küche, kombiniert mit nordisch-skandinavischem Minimalismus. Dabei habe ich die klassische Rezept-Form neu gedacht: Die Rezepte lassen sich sowohl als Ganzes als auch in Teilen nachkochen und individuell neu kombinieren!
kochen. ist im Brandstätter Verlag erschienen, ihr bekommt es überall wo es gute Bücher gibt, gerne könnt ihr es aber auch direkt und  individuell handsigniert bei mir im Shop beziehen!
Weitere Beiträge
Konfierte Entenkeulen mit Rotkohl und Pastinakenpüree
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.