Knife Fight Club: bei den Dreharbeiten – alle Infos zur neuen VOX Late Night Koch Show

Wenn ich die Gespräche während einer Drehpause am Juroren-Tisch richtig belauscht habe, basiert die Idee zum neuen Vox Format auf einem kleinen Spaß, den sich Tim Mälzers Köche nach Feierabend ausgedacht hatten: ein Kräftemessen kreativer Küchen-Skillz mit geheimem Warenkorb und unter Zeitdruck (eine Situation übrigens, die jedem Koch noch aus der Abschlussprüfung bekannt sein dürfte) – tatsächlich gibt es aber bereits ein Vorbild aus den USA, Knife Fight heißt die Serie dort, von der bereits drei Staffeln gesendet, und eine Vierte in Arbeit ist.

In den vergangenen Tagen luden VOX und esfck zu den Dreharbeiten der deutschen Version ins Bullerei Studio. Produziert wird “Knife Fight Club” von Endemol Shine Germany und esfck. Wie beim amerikanischen Vorbild auch passiert der Wettstreit jeweils zweier Köche in gelockerter Party Atmosphäre, deutlich Late Night Cooking und inmitten einer Party-Crowd – was an einem regnerischen Nachmittag in Hamburg eine echte Herausforderung darstellte, da halfen auch das neuen, superfantastisch prickelnden Überquell-Bier und Gratis-Kümmelschnaps wenig.

Ich hatte das Vergnügen bei der Aufzeichnung für die Knife Fight Club Episode mit Sascha Stemberg und Lukas Mraz dabei sein zu dürfen. Die gutgelaunten Gastgeber: Hausherr Tim Mälzer und Kompagnon Tim Raue, moderiert von Model und Moderatorin Annie Hoffmann. Der Ton ist gewohnt, äh, herzlich, bisweilen grenzwertig rau, ich bin gespannt, was davon in der Sendung landet.

Das Kochen selbst: spektakulär! Was die Köche da abliefern ist rasanter Highspeed Hochleistungssport, drei Gerichte in 60 Minuten mit drei, bis zum Sendungsbeginn geheimen Zutaten, ausgesucht von Tim & Tim. Im Falle Stemberg vs. Mraz waren das: Taube Effilee (also im Ganzen, mit Kopf und Innereien), Rinderherz und Okra Schoten. Wie die beiden wirbelten, was sie daraus machten, das war schon große Klasse und verdient größten Respekt. Ich will hier nichts zu den Rezepten verraten, auch nicht über den Ausgang der Sendung – wir wollen das ja alle noch sehen.

Wirklich Appetit macht der Blick aufs Gesamtfeld der ersten Staffel:

Tohru Nakamura vs. Mario Lohninger
Nenad Mlinarevic vs. The Duc Ngo
Sascha Stemberg vs. Lukas Mraz
Maria Groß vs. Max Stiegl
Anthony Sarpong vs. Richard Rauch
Hans Neuner vs. Anton Schmaus

Wenn es Endemol gelingt, den Schweiß und die Geschwindgkeit auch noch über Schnitt und Musik zu erhalten, könnte das eine wirklich gute pulstreibende Late Night Show werden. In den USA läuft das Format zudem mit 16 Köchen über jeweils vier Runden in einer Staffel, mit Viertelfinale, Halbfinale und Finalshow – nicht schlecht! Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich auf den Start von Knife Fight Club auf VOX – einen Austrahlungstermin gibt es bislang noch nicht.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Kagoshima & Miyazaki – eine Reise zum Handwerk in der japanischen Küche (1)