Making of: cookionista am Fotoset von Deutschland Vegetarisch

Foodstylist_0305-630x417(Foto: Cookionista., Magdalena Ulrich)

Im Frühling letzten Jahres begleitete mich die Journalistin Magdalena Ulrich vom cookionista.-Blog einen Tag bei der Arbeit, es war die erste Fotoshootingphase für Deutschland Vegetarisch, das Buch ist gerade erschienen. Magdalena begleitete mich beim Einkauf auf den Hamburger Isemarkt und ins Studio Kramp & Gölling wo alle Aufnahmen für Deutschland Vegetarisch entstanden.

Dabei konnten auch Fragen geklärt werden, wie die immer wiederkehrende Vermutung, Foodstylisten würden mit Haarlack und Rasierschaum künstliche kulinarische Welten erschaffen. Worauf es wirklich ankommt und warum oft vor allem buddhistische Gelassenheit und menschliche Kompetenz im Fotostudio gefragt sind, das hat Magdalena Ulrich in Wort und Bild festgehalten, hier der Direkt-Link zum Beitrag:

cookionista. – Was macht ein Foodstylist?

Auf den Reportage-Fotos zu sehen und an diesem Tag entstanden (u.a.) die Rezepte “Kürbisstampf” (S. 135) und “Pilzpfanne” (S. 145) für Deutschland Vegetarisch.

PicMonkey Collage2
(Foto: Kramp & Gölling, Umschlag (Ausschnitt): Le Foodink)

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Symposium Feines Essen + Trinken 2019: Food-Innovationen vom Think Tank der Lebensmittelwirtschaft