Rezept für Chicken-Teriyaki mit Sesam-Dip und Schnittsalat

30 Minuten

Schnelle Hähnchenspieße werden hier von einer Sesamsauce begleitet, die auch gut zu jedem Grillfleisch passt, zu Gemüse und zu Fisch: mit cremigem Sesammus, Mayonnaise, süßem Mandarinensaft und Sojasauce, leicht geschärft mit Sriracha-Sauce. Man wird schnell süchtig.

Zubereitung

1. Hähnchenbrustfilets längs in jeweils 4 fingerdicke Streifen schneiden, auf 8 Spieße ziehen. Für den Salat den Spitzkohl sehr fein schneiden, salzen und beiseitestellen. Übrige Salate waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten.

2. Für die Sauce Mayonnaise mit Tahin, Mandarinensaft, Sojasauce, Sriracha-Sauce und Sesamöl verrühren.

3. Die Spieße in einer großen beschichteten Pfanne in 3 Esslöffel heißem Öl bei mittlerer Hitze 8 Minuten braten, dabei ab und zu wenden. Ingwer und Knoblauch pellen und fein reiben, zugeben und mit süßer Sojasauce ablöschen. Aufkochen, durchschwenken und vom Herd nehmen.

4. Salat und Spitzkohl in einer Schüssel mit Sherryessig und Öl besprenkeln, salzen und durchmengen. Mit gezupften Basilikumblättchen bestreuen. Spieße mit Sesam bestreuen und mit Salat und Sauce servieren

Zutaten

1 Hähnchendoppelbrustfilet
100 g Spitzkohl
Salz
½ Radicchio
1 Chicorée
2 EL Sesamsaat
8 EL Mayonnaise
1 EL Tahin
Saft einer Mandarine
1 TL helle Sojasauce
Sriracha-Sauce
2–3 Tropfen Sesamöl
Sonnenblumenöl
20 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
6 EL süße Sojasauce
Sherryessig
Basilikumblätter

Schneller Teller

Die 200 besten Rezepte aus 10 Jahren Effilee.  Text von Stevan Paul, Fotos von Andrea Thode.

Der Schnelle Teller ist seit zehn Jahren eine der beliebtesten Rubriken in Effilee. Aus gutem Grund: Die Rezepte sind alltagstauglich und können ohne große Vorkenntnisse erfolgreich gekocht werden, ohne dabei den kulinarischen Anspruch zu vernachlässigen.

200 Schnelle Teller sind in diesem Buch versammelt. Für Menschen, die zu tun haben, die jeden Tag ihren Weg gehen und deshalb nicht allzuviel Zeit haben, aber das Kochen nicht lassen wollen. Schnell, mit handelsüblichen Zutaten und trotzdem originell.

Und nicht zuletzt: Auch für diejenigen, die nicht streng nach Rezept kochen, finden sich in diesem Buch eine Vielzahl an Ideen und klugen Tipps. Geordnet sind die Rezepte nach Zubereitungszeit, ein ausführliches Register am Ende des Buches erleichtert das Auffinden nach Zutaten.

Zu dem 2012 erschienenen Buch Schneller Teller gibt es keine Überschneidungen

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Bánh mì Chicken & Egg