Clemens Wilmenrod-das Leben des ersten deutschen Fernsehkochs wird verfilmt

(Update 26. November 2009: Mitschnitt einer Original-Wilmenrod-Sendung von 1961: hier mehr darüber!)

Am Anfang war das Feuer und am 20. Februar 1953, trat Carl Clemens Hahn vor die Zuschauer an den Fernsehempfängern um ein knappes Jahrzehnt lang zu erklären, was denn darauf so alles zu brutzeln sei und vor allem wie. Herr Hahn, gescheiterter Schauspieler und leidenschaftlicher Autodidakt, was die Kochkunst betraf, wurde unter dem Künstlernamen „Clemens Wilmenrod“ der erste Fernsehkoch Deutschlands.

“Ihr lieben, goldigen Menschen! Liebe Brüder und Schwestern in Lucullus!”, begrüßte er überschwänglich ein weitestgehend männerfreies Publikum, und ja, die Damen fanden ihn auch lieb und goldig (so sagte meine Großmutter!). Mit Phantasie, fern jeglicher Konventionen und ohne Konkurrenz, erschuf er aus Konserven zahlreiche Klassiker der Wirtschaftswunderjahre und brachte den Deutschen das Fressen wieder bei. Als der NDR 1964 die Sendung absetzte, lebte Wilmenrod noch drei Jahre. In tiefe Depression verfallen, nahm er sich 1967 das Leben.

Jetzt wird Wilmenrods Leben vom NDR verfilmt, in der Hauptrolle, wunderbare Wahl wie ich finde, der großartige Jan Josef Liefers!

Weitere Infos im Hamburger Abendblatt; ein Artikel von Karolin Jacquemain über den Film “Wilmenrod-es liegt mir auf der Zunge”, der 2009 ausgestrahlt werden soll, findet sich hier.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Frankfurter Buchmesse 2018: spannende Kochbücher im Herbst, die besten Kochbücher des Jahres und die Einsichten eine Branche unter Druck.