Sonntagnachmittagstrinker auf der Frankfurter Buchmesse

IMG_2879
Hier duftet es grade gewaltig gut! Nach Kaffee, Gewürzen und einer Ahnung von edlem Tresterbrand. Für die Frankfurter Buchmesse im Oktober bin ich heute in Großproduktion gegangen und habe reichlich goldbraunen Kaffeelikör angesetzt, nach eben jenem Rezept aus meinem Buch, dass der Geschichte einer sonntagnachmittäglichen Begegnung mit Blixa Bargeld in einer Berliner Bar folgt (S. 70).

IMG_2885

Im Text spielen Kaffee und Klares eine gewichtige Rolle und ich habe heute vier Liter Grappa mit geröteten Kaffeebohnen, reichlich braunem Kandis, Zimt, Piment, Sternanis und Nelke vermengt. Die Melange steht jetzt, in große Glasflaschen abgefüllt, am Wohnzimmerfenster und kuckt ein paar Tage hinaus auf die Strasse, bis der Kandis sich in Wohlgefallen aufgelöst hat, Kaffee und Gewürze ihr Aroma abgegeben haben.

IMG_2891

Schon ein kleiner Schuss des dunkel glänzenden Likörs würzt aufs Angenehmste heißen Milchkaffee und sorgt auch sonst für steigende Temperaturen. Probiert werden kann Sonntagnachmittagstrinkers Kaffeelikör dann während der Frankfurter Buchmesse (14.-18.10.09) beim mairisch Verlag, Halle 4.1, Stand C 120. Natürlich nur so lange der Vorrat reicht. Und es ist zu befürchten, dass ich nicht mit allen Gästen werde anstoßen können, ich freue mich aber über Ihren Besuch.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Guerilla Kombüse: Anatolia Izakaya – ein unglaubliches Crossover in 13 Gängen