Bäckerhandwerk auf dem Prüfstand-Deutschlands gute Adressen

3458840534_7a48e0eebb

Neben den Friseuren sind es insbesondere Bäckereien die flächendeckend das Stadtbild prägen, Brötchenschleudern an jeder Ecke und oft genug Filialunternehmen mit pappiger Konfektionsware. Vielfalt, Geschmack und Handarbeit sind auf dem Rückzug, Inhaber geführte Qualitätsbäckereien werden seltener.

In Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerkes und der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk prüft das Institut für Qualitätssicherung IQBack, regelmäßig und deutschlandweit, Bäckereien und ihre Produkte, veröffentlicht und aktualisiert die Empfehlungsliste unter www.brot-test.de.
Seit Anfang des Jahres gibt es diese „freiwillige Selbstkontrolle“, 4879 getestet Backwaren finden sich derzeit auf 196 Pages, eine Suchfunktion sorgt für schnellen Überblick.

Geprüft werden:

1. Form & Aussehen

2. Oberflächen- & Krusteneigenschaften

3. Lockerung & Krumenbild

4. Struktur & Elastizität

5. Geruch & Geschmack

Die Teilnahme am Prüfungsverfahren ist freiwillig ist, die Ergebnistabelle dementsprechend eher als Empfehlungsliste zu verstehen. Keine der geprüften Backwaren und Betriebe erhält eine schlechtere Note als „gut“, Unterschiede sind dennoch zu erkennen: während es einige Bäckereien mit nur einem Produkt auf die Liste schaffen, sind andere Bäckerei mit großen Teilen ihres Gesamtsortiments vertreten.

www.brot-test.de

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
In eigener Sache: Aufn Klönschnack mit monday2sunday!