Der hessische Handkäs mit Musik ist der stämmige Vater dieser leichten, italienischen Schönheit.
Büffelmozzarella in Scheiben schneiden und mit feinen, roten Zwiebelspalten, grob gehackten grünen Oliven und fein gehacktem Zitronenthymian bestreuen. Kirschtomaten in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit einigen Spritzern Weißweinessig und ordentlich gutem Olivenöl beträufeln, mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Im Gegensatz zum Handkäs, soll die Mozzarella con musica nicht durchziehen, sondern frisch zubereitet, mit Chiabattabrot und eisgekühltem Rosé, zügig serviert werden. Und während der Handkäse eher ins tiefe Horn bläst, beschränkt sich die Musica beim Mozzarella auf das zufriedene, hochtönende Seufzen der Gäste.

Blogevent | Mozzarella Revolution | 1.10.-31.11.09

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
Japan-Reise (2): Katsuobushi, Dashi und eine Schale Matcha-Tee in den Gärten von Sengan-en