Fundstück der Woche: "Die zehn interessantesten Foodblogs aus dem Deutschen Sprachraum"

Das Listenportal zehn.de hat gestern eine Liste der “zehn interessantesten Foodblogs aus dem Deutschen Sprachraum” veröffentlicht. Autorin der Liste ist die freie Journalistin Sonja Popovic, die jahrelang für die Hörzu Koch-, Ernährungs-, Gesundheits- und Servicethemen schrieb und 2006 für ihre Reportage “Wie viel Bio brauchen wir – ökologisch und lecker.” den “Journalistenpreis Bio” gewann. Ihr Ranking:

1. Delicious:days
2. Anonyme Köche
3. What´s for Lunch, honey
4. Küchenlatein
5. NutriCulinary.com
6. La mia cucina
7. Fool for Food
8. Buntcooking
9. Chili und Ciabatta
10. Winnegirl

Link: Rankingübersicht, Auswahlkriterien und Vorstellung der Blogs auf zehn.de

Nun basiert eine solche Liste, mit nur wenigen, erkennbaren Bewertungskriterien, natürlich einzig auf dem Geschmack des Experten (so heißen die AutorInnen der Listen auf zehn.de) und sind insofern zu vernachlässigen. Die einzelnen Blogbeschreibungen zu den zehn ausgewählten Foodblogs zeigen aber, dass Sonja Popovic hier keine schnelle Auftragsrecherche ablieferte, sondern tatsächlich passionierte Foodblogleserin ist. Darum freu ich mich über meinen Platz im Mittelfeld, der wichtigste Preis und die höchste Anerkennung bleiben natürlich jedem Blogger das persönliche Feedback und die eigenen Leserzahlen.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Weitere Beiträge
In eigener Sache: Aufn Klönschnack mit monday2sunday!