Deutschland vegetarisch

Deutschland vegetarisch

Eine Heimatküche, die ohne Fisch und Fleisch begeistert!

Die besten traditionellen vegetarischen Rezepte Deutschlands. Bereits in der 4. Auflage

Die echte deutsche Küche birgt einen wahren Schatz, der beinahe in Vergessenheit geraten wäre: Bereits in alter Zeit wurde vom Alpenrand bis an die Nordsee überwiegend fleischlos aufgekocht, überall in Deutschland findet sich eine regionale Gemüseküche mit langer Tradition.

Koch und Autor Stevan Paul hat sich auf die Suche nach den neuen, alten Klassikern gemacht und alltagstaugliche Rezepte für alle Jahreszeiten wiederentdeckt.

Ob knackige Salate oder dampfende Gemüse­suppen, ob Knödel oder Kartoffelstampf – frisches Gartengemüse, Kräuter und süßes Obst spielen die Hauptrolle in diesem Buch. Klassiker wie die Frankfurter Grüne Sauce, Schupfnudeln oder Reibekuchen und regionale Lieblingsspeisen wie die „Errötende Jungfrau“ oder der „Große Hans“ werden Schritt für Schritt erklärt. Und zum Nachtisch gibt es Kindheitserinnerungen wie warmen Milchreis, Rote Grütze oder frisch gebackene Pfannkuchen mit Apfelkompott.

Deutschland vegetarisch versammelt erstmals die besten Rezepte der traditionellen deutschen Gemüseküche – einer Küche, die nicht nur schmeckt, sondern mit jedem Bissen glücklich macht.

Das sagt die Presse:

„Stevan Paul hat die typisch deutsche Küche nach fleischlosen Rezepten durchforstet und mit Deutschland vegetarisch ein Kochbuch geschrieben, das Potential hat, ein moderner Klassiker zu werden. Befreit vom Hautgout des nicht mehr Zeitgemäßen entfalten die 120 Rezepte ein appetitanregendes Panorama regionaler Spezialitäten und Traditionsgerichten.”

ZEIT online

 

„Eines der schönsten Bücher zwischen Rüben und Bohnen“

Spiegel Online

 

„Ja wir schwelgen . dies ist die Wiederentdeckung traditioneller Regionalküchen: Leibgerichte, die schon fleischlos waren, bevor es noch gar keine Vegetarier gab.“

Brigitte

Das Vorwort von Stevan Paul

Immer mehr Menschen begeistern sich für die Möglichkeiten einer fleischlosen Küche, einer reichen Gemüseküche, in der es an nichts fehlt. Dabei spielen regionale Produkte und ein saisonaler Einkauf immer häufiger eine wichtige Rolle – die Freude an der Wiederentdeckung der eigenen Landesküche ist nachhaltig. Die Frage, ob sich beides auch verbinden ließe, stand am Anfang dieses Buches: Gibt es in der deutschen Küche eine gewachsene, vegetarische Tradition?

Ich kannte das Buch „Österreich vegetarisch“, dass meine geschätzte Kollegin Katharina Seiser gemeinsam mit Meisterkoch Meinrad Neunkirchner für den Christian Brandstätter Verlag umgesetzt hatte, und freute mich auf die ungewöhnliche Herausforderung, jetzt meinerseits auf vegetarische Spurensuche in die Archive der deutschen Küche zu steigen. Ich stieß auf einen reichen Schatz.

Bis in die Wirtschaftswunderjahre hinein war Fleisch in deutschen Speisekammern und Küchen eine Sonntagsangelegenheit – etwas ganz Besonderes. Daher findet sich in allen Bundesländern eine gewachsene, regionale Gemüseküche mit langer Tradition. In diesem Band sind erstmals alle Klassiker und die besten Rezepte dieser Gemüseküche versammelt. Eine Heimatküche, die auch ohne Fleisch und Fisch begeistert.

Während der Arbeit am Buch fand ich nur selten allgemeinverbindliche Kochanleitungen zu den regionalen Klassikern. Die Gerichte und Zubereitungen sind lebendig, variieren, entwickeln sich weiter, oft über Bundesländergrenzen hinaus. Und gerade bei den ganz großen Klassikern schwört jeder Haushalt auf die eigenen, vererbten Traditionsrezepte. Auch ich habe mir erlaubt, das ein oder andere Rezept umsichtig zu modernisieren und in die Gegenwart zu überführen – ohne dabei das Ursprungsrezept grundsätzlich zu verändern.

Knackige Salate, saisonales Gemüse, heimische Garten- und Wildkräuter, Getreide, Milchprodukte und süßes Obst spielen dabei die Hauptrolle: Im Buch finden sich herrlich herzhafte und rustikale Speisen, wunderbar wärmende Alltagsgerichte und Feines für festliche Tage, aber auch süße Köstlichkeiten, Kuchen und Desserts.

Alle Rezepte werden Schritt für Schritt erklärt. Der Band empfiehlt sich ausdrücklich auch als Nachschlagwerk für Kochanfänger und Küchenprofis gleichermaßen, das Buch enthält viele Grundrezepte für schnelle Saucen, Suppen, würzige Brühen, Klöße, Knödel und Teige die gelingen – ein übersichtliches Register hilft bei der schnellen Orientierung.

„Deutschland vegetarisch“ läd zu einer spannende Reise durch die fast schon vergessenen Regionalküchen Deutschlands ein. Ich habe Kindheitserinnerungen entstaubt, habe mich von alten Klassikern überraschen lassen, viel Neues entdeckt – und immer wieder habe ich gestaunt, mit dem Probierlöffel in der Hand: wie gut es hier schmeckt!

Herzlich,

Stevan Paul

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.